Ausflug Schloss Mitterhart

Sonne pur, wunderbar direkt am Inn mitten im Grünen gelegen, einladend für Spaziergänge, so präsentierte sich am 12. Mai Schloss Mitterhart und seine Umgebung unseren Bewohnern. Sie alle genossen den Ausflug sehr. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es in den Garten zum relaxen, lustwandeln, genießen. Der eine oder andere gönnte sich eine Eisspezialität auf der Terrasse oder legte sich zum Träumen in die Wiese.

Im 16. Jahrhundert wurde Schloss Mitterhart von dem edlen Ritter Hieronymus von Stauber († 1636) , einem Finanzfachmann der Fugger, erbaut. Ferdinand Fieger von Hirschberg († 1710) ließ Mitterhart um 1700 zu einem palaisartigen Ansitz ausbauen.1802 kaufte Johann Gwercher (†1852) Schloss Mitterhart - daher auch der Name "Gwercher Schlößl. Um ca. 1853 kaufte Josef Ritter von Wörz aus Matrei am Brenner das Schloss. Am 27. April 1873 wurde es von Josef Mayr, einem Fuhrmann, Händler und Landmann aus Matrei am Brenner käuflich erworben. Seit dem Jahre 1938 wird das 'Gwercher Schlössl' nun als Land- und Gastwirtschaft mit dem alten Namen Schloss Mitterhart weitergeführt. Bereits in der sechsten Generation wird der Familienansitz mit Verantwortung und Tradition geführt.

Text und Fotos. Carmen Wachter-Stoffaneller

Weitere News

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Schnelleinstiege

Aktives Wohnen